Jonglierteller

Jonglierteller

Jonglierteller als vielseitiges Jonglage-Zubehör kaufen

Jonglierteller gehören schon lange zur traditionellen Zirkuskunst dazu. Die Kunststoffteller sind nicht nur im Zirkus, sondern ebenfalls auf so gut wie jedem Kindergeburtstag zu finden. Der Vorteil dieser Teller ist ihr robustes Kunststoffmaterial, das sie gewissermaßen unkaputtbar macht. Selbst wenn sie zu Boden gehen, zerbrechen oder zersplittern sie nicht, wie es bei Tellern aus Keramik oder Glas der Fall ist. Ein weiterer Vorteil der Jonglierteller ist, dass sie sich für Kinder und Erwachsene gleichermaßen eignen. Anders als bei anderen Gegenständen laufen Kinder und Jugendliche nicht Gefahr, sich an den Tellern ernsthaft zu verletzen. Mit den handlichen Jongliertellern sind verschiedene Tricks möglich, die sich praktisch an jedem Ort ausführen lassen: Zuhause, im Freien oder an anderen geeigneten Orten. Alles, was Sie dafür benötigen, sind die Jonglierteller und ein oder mehrere Holzstäbe. Den Teller mit dem Holzstab ins Drehen zu bringen, klingt erstmal nach einer besonderen Herausforderung, gestaltet sich aber in der Praxis einfacher, als es zunächst aussieht.


Mit einem Jonglierteller gekonnt jonglieren lernen

Für Anfänger ist es wichtig, den Jonglierteller erst einmal präzise auf dem Holzstab zu platzieren und im nächsten Schritt sachte in Schwung zu bringen. Anders als viele Anfänger vermuten, entsteht die Drehung des Tellers nicht dadurch, dass sich der Teller um die Stabspitze dreht. Die Drehung entsteht lediglich durch die kreisförmige Bewegung des Holzstabs. So begehen Anfänger häufig den Fehler, den Teller ungelenk um die Stabspitze zu drehen, wodurch der Jonglierteller kaum merklich in Schwung kommt und schnell auf den Boden fällt. Besser gelingt es, den Teller an einer Stelle zu halten und die Stabspitze kreisförmig zu bewegen. Die Hand sollte sich an der Mittelachse befinden, während die Stabspitze jederzeit gerade nach oben zeigt und nicht zur Seite abfällt. Damit diese Bewegung gelingt, können Anfänger zunächst an ihrer Körperspannung arbeiten.